HR - Yachting.hr - charter agencija - velik broj plovila - jedrilice - jahte -  odmor - Hrvatska EN - Charter agency - yachting.hr - vessels - sailboats - yachts - Croatia DE - Charter Agentur - yachting.hr - segelboot - motorboote - urlaub Kroatien IT - L'agenzia charter - barche a vela - yachting - vacanze - Croazia - Zara - Split - Dubrovnik CZ - Charter agence - yachting - plachetnice - Chorvatska - Zadar - Dubrovnik HU - Yachting - charter iroda - vitorlásról - motoros hajórol - Zadar - Split - Dubrovnik - Horvatorszag PL - Agencja czarterowa - yachting.hr - zaglówce - motorówce - Chorwacja - Zadar FR - Charter de l’agence - yachting - voile - bateau a moteur - Adriatique - Croatie RU - Yachting - charter - Zadar - Split - Trogir - Dubrovnik
 
 
Preis:
75,000 €
Jahre:
2008
Preis:
35,000 €
Jahre:
2002
Preis:
85,000 €
Jahre:
2002
Preis:
65,000 €
Jahre:
1999
1.
Ist es nötig und wann, einen professionellen Skipper zu verleihen?
Es ist unerlässlich, einen Skipper zu nehmen, wenn Sie zum ersten Mal auf einem Boot sind, bzw. wenn Sie keine nötige Erlaubnis (Erlaubnis für Schiffsteuerung und VHF Erlaubnis) besitzen. Ausnahme sind Fälle, wenn das Boot ausschließlich mit der Bemannung gemietet wird.
2.
Sind das Boot und die Bemannung versichert?
Jedes Boot und die Bemannung sind von möglichen Schäden versichert.
3.
Was sollte man für die Segelfahrt mitnehmen?
Auf das Boot sollten Sie ihre persönliche Kleidung, hygienische Mitteln, Handtücher (Sie können Sie in den meisten Agenturen mieten) und Arzneimitteln mitnehmen. Es wäre gut, auch etwas wärmere Kleidung und eine Windjacke für den Fall von schlechtem Wetter mitzunehmen, sowie darauf zu achten, dass die Schuhe für das Boot passend sind. Die Besorgung von nötigen Lebensmitteln können Sie auch in der Marine oder in einem der Supermarkts in der Nähe von Marine erledigen. Genauso werden die meisten Marinen für Sie eine Lebensmittelbesorgung nach ihrer Liste erledigen (natürliche mit Zuzahlung).
4.
Wo kann ich meinen Wagen lassen, während ich auf der Segelfahrt bin?
Jede Marine hat einen eigenen Parkplatz, manche großen haben auch Garagen. Die Preise sind ca. 40 Euro pro Woche.
5.
Ist es besser, in einer Marine oder in einer von den Buchten zu übernachten?
Auf jeden Fall ist es besser, eine Marine oder ein Häfchen zu wählen, wo Sie Strom, Wasser und andere Nötigkeiten der Zivilisation haben, und Sie außerdem sorgenlos im Falle eines Unwetters schlafen können. Es gibt aber auch eine Reihe von sicheren und geschützten Buchten, in denen es Bojen gibt, auf denen Sie anlegen können. Die unsicherste Übernachtung ist auf dem Anker, was wir Ihnen auf keinen Fall empfehlen würden.
6.
Welche Währungen sind für die Zahlung der Marine und anderer Kosten gewöhnlich?
In Kroatien ist die Währung kuna und das ist das Grundzahlungsmittel. In den Marinen gibt es Wechselstuben, damit Sie keine Probleme haben, wenn Ihnen kuna ausgehen. In den Restaurants und den Geschäften können Sie auch mit Kreditkarten zahlen.
7.
Wo schläft der Skipper und bin ich verpflichtet, ihm die Nahrung zu zahlen?
Der Skipper kann im Salon schlafen, soweit dort ein Platz zum Schlafen vorgesehen ist. Manche größere Boote haben extra für Skipper vorgesehene Kabinen. Auf jeden Fall empfehlen wir Ihnen, ein Boot mit einer extra Kabine für den Skipper zu mieten, damit Sie sich wohler fühlen und den Salon als ein Gesellschaftsort und nicht zum Schlafen benutzen können. Was die Ernährung des Skippers und der Betreuerin angeht, muss diese von Ihnen versichert werden.
8.
Können wir die Bemannung während der Segelfahrt wechseln?
Die Bemannung kann während der Segelfahrt gewechselt werden, aber nur dann, wenn Sie dies im Voraus der Agentur anmelden, in welcher Sie das Boot übernommen haben. Vor der Abfahrt muss der Agentur ein Verzeichnis aller Bemannungsmitglieder mit den Angaben der Staatlichkeit, Geburtsdatum und Pass – oder Personalausweisnummer gesendet werden, damit eine Liste der Bemannung gemacht wird, die dem Hafenamt gemeldet und während der ganzen Segelfahrt aufgehoben wird.
9.
Wann muss ich das Boot in die Base zurückgeben?
Das Boot wird in die Schiffbase freitags zwischen 17 und 18 Uhr zurückgegeben. Das ist nötig, damit die Übergabe und die Kontrolle des Boots durchgeführt werden können. Der Gast bleibt am Boot schlafen, und muss am nächsten Morgen bis 9 Uhr bereit sein, das Boot zu verlassen, damit es für die nächsten Gäste vorbereitet werden kann.
10.
Kann ich das Boot vor der dafür bestimmten Zeit übernehmen?
Gewöhnliche Zeit für die Übernahme des Boots ist Samstag um 17 Uhr. Wenn Sie früher ankommen, können Sie uns die ungefähre Ankunftszeit melden und wir können uns auch über eine frühere Übernahme des Boots absprechen. Falls Sie die Reise am Freitag planen, müssen Sie eine Unterkunft zum Schlafen reservieren, da auf dem Boot Gäste sind, die das Boot eine Woche davor gemietet haben.
Yachting - Last Minute
  Jam Yacht Supply  
powered by Kalelarga.net